#Breitband – Wir bauen die Zukunft in Augustusburg

Der Aufbau eines schnellen und zukunftsfähigen Glasfasernetzes ist eine der größten Aufgaben, denen sich die Stadt seit dem Fall der Mauer stellt. Über 6 Millionen Euro werden wir bis Mai 2023 investieren, um gemeinsam mit unserem Partner, der eins Energie aus Chemnitz, einen hochmodernen Zugang zum weltweiten Datennetz zu schaffen. Dabei werden wir im ersten Schritt in allen Bereichen, die heute noch unter 50 MBit versorgt sind, einen Glasfaseranschluss bis ins Haus und auf Wunsch auch bis in die Wohnung anbieten können. 25 Kilometer Tiefbau und viele innovative Lösungen sind dabei nötig, um dies umzusetzen. Auf dieser Seite wollen wir Ihnen stets einen aktuellen Stand zum Projekt liefern. Zudem werden wir wie gewohnt regelmäßige Bürgerkonferenzen anbieten für all jene, die zum Thema Fragen haben und mehr wissen wollen.

#Der Zeitplan

Natürlich ist ein solches Projekt sehr dynamisch. Und durch verschiedene Umplanungen und erweiterte Möglichkeiten, unser Netz noch weiter als ursprünglich geplant auszuweiten, haben wir auch Zeit verloren. Dennoch war es richtig, diese Möglichkeiten mit reinzudenken und neue Fördermöglichkeiten abzuwarten,  denn desto besser ist das Netz am Ende. Mit einigen Strecken, die bereits gebaut sind, konnten wir Erdmannsdorf im Antennennetz ertüchtigen und dort versorgen, wo wir eigentlich nicht bauen dürfen. Das funktioniert seit September 2019 bereits. Wer sich dafür interessiert, findet weiter unten ein Formular, um sich anzumelden. Die Hauptstrecke nach Hennersdorf haben wir ebenfalls schon gebaut, um Rosskopf und Partner anbinden zu können. Dort war es inzwischen eine Existenzfrage geworden, am Netz zu sein. Hier nun der Orientierungsplan.

Wichtig!

Anfang kommenden Jahres werden wir dann alle Haushalte anschreiben, die wir erschließen dürfen. Dies kündigen wir vorher auch noch einmal konkret an. Dann haben Sie die Möglichkeit Ja zu sagen. Dann erhalten Sie auch einen kostenlosen Hausanschluss im Rahmend es Ausbaus.

Die Fertigstellung des gesamten Netzes ist für Mai 2023 vorgesehen. Wann wir in der Zwischenzeit welche Teilbereiche fertigstellen und bereits in betrieb nehmen werden, können wir Ende diesen Jahres sagen können. Denn natürlich müssen nicht alle warten, bis das ganze Netz fertig ist.  

#Lösung für Erdmannsdorf Bereits lange verfügbar.

In Erdmannsdorf, wo wir wegen einer Eigenausbauanzeige eines großen Anbieters nur wenige Flecken gefördert ausbauen dürfen, haben wir mit einer Backboneanbindung es ermöglicht

dass die ERZNET AG, Partner  der eins Energie in Sachsen, über das Antennennetz seit September 2019 schnelles Netz, Telefonleistungen und TV anbieten kann.

Wer keinen Anschluss hat, kann sich gerne an die Antennengemeinschaft wenden und prüfen, ob ein Anschluss möglich ist.

Wer einen hat, kann über die Website www.erznet.tv in wenigen Schritten einen Anschluss buchen. Nachfolgende Tarife sind im Erdmannsdorfer Antennennetz verfügbar.

Ich möchte einen Antennenanschluss!

13 + 7 =

# Das muss ich noch wissen!

 

Im Januar bis März 2022  werden wir gemeinsam mit der eins Energie verschiedene Kundenveranstaltungen anbieten und über die wichtigen Dinge informieren. In dieser Zeit werden auch alle Haushalte angeschrieben, die von uns gefördert erschlossen werden können. Hier müssen Sie schriftlich erklären, dass Sie einen Anschluss wollen. Bitte sagen Sie hier unbedingt JA, auch wenn Sie vielleicht derzeit keinen Anschluss brauchen. Sie bekommen den Anschluss kostenfrei bis ins Haus gelegt. Sollten Sie also später ihr Haus verkaufen, wäre dies sicher ein gutes Argument, dass es erschlossen ist. Zudem helfen Sie dabei, ein möglichst vollständiges Netz zu errichten. Der Anschluss verpflichtet Sie nicht, auch etwas zu buchen! Und er wird komplett kostenfrei errichtet. Ein späterer Anschluss nach Abschluss des geförderten Ausbaus wäre kostenpflichtig.

 

Die eins Energie und die Stadt werden später eine gemeinsame Netzgesellschaft errichten. Damit soll gewährleistet sein, dass das Netz zu Teilen im Besitz der Bürger bleibt. Hiermit wollen wir die weitere Entwicklung nach Beendigung des geförderten Ausbaus sicherstellen und später auch die Segmente ausbauen, die wir derzeit noch nicht ausbauen können. Es wäre also im Interesse der Stadt und ihrer Bürger, wenn Sie künftig Netz und Kommunikation bei der eins Energie bzw. der Betreibergesellschaft buchen würden. Sie tragen damit dazu bei, dass diese Betreibergesellschaft weiterhin im Sinne der Stadt und der Bürger investieren kann.

#News zum Netzausbau

Sie wollen nichts verpassen? Dann abonnieren Sie unseren speziellen Newsletter und sein Sie immer auf dem neuesten Stadt. Sie verpassen damit nichts und erhalten alle Neuigkeiten blitzschnell per Mail von uns!