Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kino: Die Mörder sind unter uns (1946)

23.September, 19:00

Der besondere Film im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Land macht Kultur“ ist an diesem Abend „Die Mörder sind unter uns“.

Dieser im Jahr 1946 entstandene Spielfilm ist als erster deutscher Nachkriegsfilm in die Geschichte eingegangen. Die Hauptrolle spielt die damals gerade zwanzigjährige Hildegard Knef an der Seite von Ernst Wilhelm Borchert, Erna Sellmer und Arno Paulsen. Der Film spielt im Jahr 1945 im zerbombten Berlin. Susanne Wallner, eine junge Fotografin, kehrt aus dem Konzentrationslager zurück, doch ihre Wohnung ist besetzt. Hier lebt seit kurzem der aus dem Krieg heimgekommene Chirurg Mertens, der seine furchtbaren Erinnerungen mit übermäßigem Alkoholgenuss zu verdrängen sucht. Die beiden arrangieren sich, und mit Susannes Hilfe findet Dr. Mertens langsam wieder zu sich selbst. Da begegnet ihm sein ehemaliger Hauptmann Brückner, nun ein aalglatter Geschäftsmann, dem es egal ist, ob er aus Stahlhelmen Kochtöpfe macht oder umgekehrt. Mertens Gewissen rebelliert, und am Weihnachtsabend 1945 will er Sühne fordern für ein von Brückner drei Jahre zuvor im Osten befohlenes Massaker an Frauen, Kindern und Männern. Im letzten Moment kann Susanne ihn davon überzeugen, dass die Vergeltung solcher Schuld keine Privatangelegenheit ist, sondern der Kriegsverbrecher vor ein Gericht gehört.

FSK 6
Eintritt: 7,00 €

Details

Datum:
23.September
Zeit:
19:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstaltungsort

Lehngericht