Dies meldet die Augustusburg/Scharfenstein/Lichtenwalde Schlossbetriebe gGmbH in ihrer Pressemitteilung vom 03.01.23:

„2022 konnte Schloss Augustusburg, eines der schönsten Renaissanceschlösser Europas, das 450. Jubiläum seiner Fertigstellung feiern. Kurfürst August von Sachsen ließ es als Symbol seiner Macht und Ordnung auf dem mächtigen Schellenberg anlegen. Hier erhebt sich auf dem 516 Meter hohen Quarzporphyrfelsen die berühmte „Krone des Erzgebirges“ als streng symmetrischer, beeindruckender Monumentalbau. Seine einzigartige Architektur und Symmetrie war das Vorbild für viele berühmte, europäische Bauwerke der Renaissance.
Die Bedeutung von Schloss Augustusburg für die europäische Kulturgeschichte, die hervorragende Resonanz in der nationalen und internationalen Presse sowie das große Interesse der Kulturreisenden waren die zentralen Aspekte für Patrizia Meyn, Geschäftsführerin der Augustusburg / Scharfenstein / Lichtenwalde Schlossbetriebe gGmbH, die Laufzeit der Sonderausstellung „Kurfürst mit Weitblick – Das Leben und Wirken von Landesvater August von Sachsen“ zu verlängern.

Bis zum 30. Juli 2023 haben die Besucher die Gelegenheit, in den 13 Themenräumen der Sonderausstellung, neben hochkarätigen Kulturerlebnissen viel Wissenswertes über das Leben und Wirken von Kurfürst August und seiner Gemahlin Anna zu erfahren. Gemeinsam revolutionierte das Herrscherpaar die landwirtschaftliche Selbstversorgung in Sachsen und schuf so den ersten „green deal“ in Mitteleuropa. Kostbare Exponate zur sächsischen Landes- und Kulturgeschichte beleuchten auf 700 Quadratmetern verschiedenste Facetten ihres Schaffens. Von Architektur bis Heilkunde, von Reformation bis Religion, vom Bergbau bis zur innovativen Agrarkultur des Kurfürstenpaares reichen die Themen der teils interaktiven Ausstellungsinszenierung.
Einen besonderen Höhepunkt bildet die innovative, speziell für Schloss Augustusburg produzierte 360-Grad-Projektionsshow. Sie entführt die Besucher auf eine ereignisreiche, multimediale Reise in die Entstehungszeit von Schloss Augustusburg, nimmt sie mit zu einer kurfürstlichen Jagd, gibt einen Einblick in die faszinierende Schlossküche und lässt sie an einem kurfürstlichen Festmahl teilnehmen.

Kulinariker und Genießer aus ganz Deutschland freuen sich schon heute auf die „Kurfürstlichen Landpartie“, die am 11.06.2023 zur kulinarischen Entdeckungsreise in die Genusswelt der sächsischen Kurfürsten nach Schloss Augustusburg einlädt.“

Die Ausstellung ist bis März täglich von 10 bis 17 Uhr zu besichtigen, ab April von 10 bis 18 Uhr, letzter Einlass ist eine Stunde vor Schließung.

Der Eintritt in die Sonderausstellung beträgt 8,- € für Erwachsene, 6,- € ermäßigt* bzw. 21,- € für Familien**

Freien Eintritt in alle Museen haben Kinder bis einschließlich 6 Jahre in Begleitung Erwachsener sowie Begleitpersonen von Schwerbehinderten (Merkzeichen B).
*Ermäßigungen erhalten Schüler (Grundschule bis Gymnasium), Studenten, Azubis, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Schwerbehinderte ab GdB 50 % gegen Vorlage der entsprechenden Nachweise.
**Familienkarten gelten für Eltern bzw. Großeltern mit eigenen schulpflichtigen Kindern bzw. Enkeln.

Foto: Kurfürst mit Weitblick_360Grad Multimediashow, Quelle: Carsten Beier