Nichts ist unsicherer als die Zukunft. Klimawandel, Demographie, Digitalisierung, Energiewende. Dies sind ein paar der Themen, mit denen eine Stadt wie unsere umgehen lernen muss. Oder besser noch: Auf die wir Antworten finden müssen. Deshalb habe ich die Zukunftswerkstätten 2050 ins Leben gerufen. Zunächst in vier Runden in den Ortsteilen und später in einer gemeinsamen Arbeitsgruppe, möchte ich gemeinsam mit Euch Zukunft gestalten. Denn Zukunft kann man machen. Und wir können das sogar selbst. Wenn wir es wollen. Hier soll es darum gehen, welche Probleme und Chancen wir sehen und wie wir gemeinsam Konzepte und Wege finden, die se zu lösen beziehungsweise die Möglichkeiten zu ergreifen. Das ist eine Aufgabe, die kann man am besten gemeinsam angehen und ich freue mich auf die gemeinsame Arbeit. Die erste Runde in Augustusburg haben wir schon durch und wir mussten spontan in einen größeren Raum umziehen 😉 Ein schönes Zeichen, dass sich so viele Menschen einbringen wollen. Die kommenden Termine sind der 5.3., 19 Uhr  im Erbgericht in Erdmannsdorf, der 9.3., 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Hennersdorf und der 12.3., 19 Uhr in der Alten Schule Grünberg. Eingeladen sind alle, die sich für die Zukunft einsetzen wollen. Mehr Infos auf  Wir machen Zukunft selbst!